Kategorie: Schöner Kochen

Osterlamm mit Granatapfel

Osterlamm mit Granatapfel

Osterlamm mit Granatapfel

Die Ostertage stehen vor der Tür. Wenn Sie noch nicht wissen, was Sie Ihrer Familie zum Osteressen kredenzen sollen, haben wir für Sie ein köstliches Osterlamm mit Granatapfel:

  • 1 Granatapfel
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Lammkarrees (à ca. 400 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 1 EL flüssiger Honig
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 400 ml trockener Rotwein
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 4–5 Stiele Thymian
  • 1 TL Speisestärke
  • Alufolie
  • Zubereitung
  • 40 Minuten
  1. Granatapfel halbieren und mit einem Löffel die Kerne aus den Hälften klopfen. Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Lammkarrees waschen, trocken tupfen und die Rippenknochen säubern. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden ca. 4 Minuten anbraten. Herausnehmen und auf ein Backblech setzen. Fleisch mit 1 EL Honig bestreichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten garen.
  2. Inzwischen 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin ca. 2 Minuten andünsten, dann ca. 2/3 der Granatapfelkerne und 1 TL Honig zugeben. Mit Wein und Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Thymian waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und evtl. grob hacken. Fleisch aus dem Ofen nehmen, mit Alufolie zudecken und ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  3. Stärke mit 1 EL Wasser glatt rühren, in die kochende Granatapfelsoße rühren und ca. 1 Minute weiter köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Honig abschmecken. Fleisch anrichten, mit etwas Soße beträufeln. Übrige Granatapfelkerne und Thymian darüberstreuen. Rest Soße dazureichen

Wir wünschen einen guten Appetit.