Kategorie: Schöner Kochen

Süßes Osterhäschen aus Hefeteig

Das Auge isst ja bekanntlich mit – wie wäre es mit einem süßen Häschen aus Hefeteig als Ostergebäck?

Zutaten für den Hefeteig:

 

 

  • 75 g Zuckerschoten 
  • 250 g backstarkes Mehl (Type 550) plus etwas mehr zum Rollen
  • 1 Päckchen Trockenhefe (7g)
  • 2 geh. EL Zucker
  • 150 ml Milch
  • 1 EL weiche Butter
  • etwas Öl für die Schüssel
  • 1 verquirltes Ei (Gr. M)

 

Zusätzlich: Rosinen und Mandelstifte zum Verzieren

 

Zubereitung:

  1. 1.Zu Beginn den Hefeteig vorbereiten. Mehl, Hefe und Zucker in einer Schüssel vermengen und im Anschluss ordentlich durchkneten.

  2. Milch und Butter in einem kleinen Topf leicht erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.

  3. Das Milch-Butter-Gemisch in die Schüssel mit dem Mehl geben und mehrere Minuten zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten. Im Anschluss den Teig in eine eingeölte Schüssel geben, sodass die Oberfläche des Teigs leicht mit Öl benetzt ist.

  4. Die Schüssel mit Frischhaltefolie und einem Geschirrhandtuch abdecken um die Wärme zu bündeln. Den Teig nun 60–90 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich der Teig im Volumen verdoppelt hat.

  5. Nun muss der Teig einmal eingedrückt und in sechs gleich große Stücke zerteilt werden. Im Anschluss mit den Händen Teigkugeln für Kopf und Körper formen. Für die Ohren können längliche Rollen mit spitzen Enden geformt werden.

  6. Den Ofen auf 180C° Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Hasen auf dem Backblech platzieren und mit einer Mischung aus verquirltem Eigelb und Milch bestreichen. Zum Abschluss mit Rosinen und Mandeln dekorieren und 20 Minuten backen, bis er eine gold-braune Farbe angenommen hat.